Physik am Samstag 2019

Physik am Samstag 2019: Es werde Licht! Einblicke in die Strukturen der Materie

Vorlesungsreihe der modernen Physik für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

2. Februar - 30. März 2019
samstags
10:00 Uhr - 13:00 Uhr

im Hörsaal des Instituts für molekulare Biologie (IMB)
Ackermannweg 4 / 55128 Mainz

Lichtsignale aus der Welt der kleinsten Teilchen

Samstag, den 02. Februar 2019
Vortrag von Prof. Dr. Lucia Masetti (Institut für Physik, JGU | Exzellenzcluster PRISMA)

Workshops: Zur Wahl stehen zwei Workshops, die einen Einblick in die Arbeitstechniken von Teilchenphysikern geben. Die Anmeldung ist notwendig, nach Anmeldung wird eine Einverständniserklärung versendet (Minderjährige benötigen eine Unterschrift von Erziehungsberechtigten).

  • Berechnung von Teilchenumwandlungen mithilfe von Feynman-Diagrammen (Lucia Masetti)
  • Auswertung von ATLAS-Daten mit der Software Minerva (Frank Fiedler und Alexander Basan)
Licht und Atmosphäre

Samstag, den 16. Februar 2019
Vortrag von Prof. Dr. Stephan Borrmann (Max-Planck-Institut für Chemie Mainz | Institut für Physik der Atmosphäre, JGU)

Verlängerter Vortrag mit Experimenten anstatt Workshop. Keine Begrenzung der Teilnehmerzahl.

Molekulares Stroboskop - Wie man Bewegung von Molekülen mit Laserpulsen sichtbar macht
(c) Max-Planck-Institut für Polymerforschung Mainz

Samstag, den 09. März 2019
Vortrag von Prof. Dr. Mischa Bonn & Dr. Johannes Hunger (Max-Planck-Institut für Polymerforschung Mainz)

Let's twist - Wirbel in Magneten

Samstag, den 23. März 2019
Vortrag von Prof. Dr. Mathias Kläui & Dr. Karin Everschor-Sitte (Institut für Physik, JGU)

Astronomie mit hemmungslosen Neutrinos
(c) Martin Wolf, IceCube/NSF

Samstag, den 30. März 2019
Vortrag von Prof. Dr. Lutz Köpke (Institut für Physik, JGU | Exzellenzcluster PRISMA)

Workshops: Zur Wahl stehen zwei Workshops, die einen Einblick in die Arbeitstechniken von Teilchenphysikern geben. Die Anmeldung ist notwendig, die Plätze begrenzt. Nach Anmeldung wird eine Einverständniserklärung versendet (Minderjährige benötigen eine Unterschrift von Erziehungsberechtigten).

  • Identifikation von Teilchen in Nebelkammern
  • Auswertung von Daten der Forschungsstation IceCube