Physikmobil – unsere Angebote

Sie möchten Ihren Schülerinnen und Schülern einen Eindruck vermitteln wie man in der Teilchenphysik die Ursprünge unseres Universums erkundet? Und mit riesigen Teilchenbeschleunigern die Rätsel der modernen Physik löst? Oder sind Sie auf der Suche nach einer neuen Idee, um Ihren Unterricht experimentell zu bereichern?
Kein Problem!
Unsere Angebote im Rahmen des "Physikmobil" sind darauf ausgerichtet, unser Wissen im Bereich der Teilchenphysik in die Schulen zu tragen.

Unsere Angebote werden in der Regel von Lehramtsstudierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die aktuell in der Kern- und Teilchenphysik forschen, gemeinsam durchgeführt. So erhält Ihre Klasse einen authentischen Einblick in die Welt der Physik. Alle Angebote sind kostenlos. Dabei arbeiten wir als lokaler Standort eng mit dem bundesweiten Netzwerk Teilchenwelt zusammen. Wir müssen nur einen Termin vereinbaren und schon kann es losgehen!

Suchen Sie noch nach einem passenden Thema für eine Facharbeit oder einem experimentellen Exkurs? Mit den CosMO-Detektoren lassen sich Myonen, die in der Erdatmosphäre entstehen, mühelos messen. So können Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler die Herkunft, die relativistische Geschwindigkeit und andere Eigenschaften dieser Teilchen untersuchen. Gerne unterstützen wir auch Facharbeiten oder Beiträge zu Wettbewerben wie „Jugend forscht“.
Ihre Klasse bekommt an einem Schultag eine Einführung in das Standardmodell der Teilchenphysik, lernt wie Forscherinnen und Forscher am CERN arbeiten und wertet echte Daten des ATLAS-Detektors aus. Laden Sie
uns ein und die spannende Suche nach dem Higgs-Boson kann sofort beginnen!
Radioaktive Präparate bringen im Unterricht viele Herausforderungen mit sich und das Thema „Ionisierende Strahlung“ bleibt meist theoretisch. Mit unserem Klassensatz Nebelkammern können Sie Ihren Unterricht bereichern und mit Ihrer Klasse die Umgebungsstrahlung live beobachten. So gelingt auch ein Einstieg in das Thema kosmische Strahlung leicht und ist immer wieder ein besonderes Erlebnis!
Experimente mit Streubrettern - Wie funktioniert ein Beschleunigerin Entwicklung
Zurzeit entwickeln wir ein neues Format, das die Streuexperimente an den weltweiten Beschleunigeranlagen simulieren und so für Schülerinnen und Schüler zugänglich machen soll. Hier können wir mit einfachen mechanischen Analogien das Prinzip von Streuexperimenten veranschaulichen. Je nach Klasse können ganz nebenbei einfache statistische Prozesse oder komplexe Datenauswertung mit selbst programmierten Minicomputern thematisiert werden.