Vorträge zur Klimakrise

Menschheitsproblem Klimawandel
und die Dringlichkeit zu handeln

Univ.-Prof. Dr. Volkmar Wirth
Universitätsprofessor für theoretische Meteorologie und Atmosphärenphysik am Institut für Physik der Atmosphäre der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Der menschengemachte Klimawandel stellt eines der großen Menschheitsprobleme dar. Nach einer Zusammenfassung der gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigt Prof. Dr. Volkmar Wirth in seinem Vortrag auch, wie sich aus neueren Forschungsergebnissen Konsequenzen für den Umgang mit der Klimakrise ziehen lassen.

Der Vortrag findet am 22. September um 17:00 Uhr in Hörsaal C 01 im Chemie-Gebäude (Duesbergweg 10-14) statt.

 



Rückblick

Die Treiber der Klimakrise –
wissenschaftliche Grundlagen und unsere Optionen

Prof. Dr. Mark Lawrence, wissenschaftlicher Direktor des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam, berichtete über die Grundlagen der Klimaphysik. In seinem Vortrag wurder auf den aktuellen Stand der Wissenschaft eingegangen. Anschließend wurden unsere Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und dargestellt, wie die Zukunft aussehen könnte.